Herbstliebe – die schönsten Dekotipps für zauberhaft gedeckte Tische

rosa Tischdecke gemustert
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Die Tage werden kürzer, die gemütlichen Abende länger. Jetzt macht es besonders viel Spaß, das Zuhause behaglich zu gestalten und es sich und seinen Gästen so richtig gemütlich zu machen. Zumal man bei der Dekoration jetzt aus dem Vollen schöpfen kann. Die Natur versorgt uns schließlich in verschwenderischer Fülle mit den herrlichsten Dekoaccessoires – und wir müssen nur noch zugreifen.
Wir haben unsere liebsten Dekoideen für Sie zusammengestellt. So unterschiedlich sie sind, eines haben sie gemeinsam: sie lassen sich alle schnell und ohne großen Aufwand mit ganz alltäglichen Materialien umsetzen. So können Sie im Handumdrehen Ihren Tisch in eine Tafel verwandeln!

rosa Tischdecke gemustert

In der Wohnraumgestaltung spielt Rosa auch in diesem Herbst eine große Rolle. Die Lieblingsfarbe aller kleinen und großen Mädchen lässt sich auch fantastisch mit Naturmaterialien kombinieren. Wir haben hier die schöne Artischocke, kleine weiße Baby Boo Kürbisse, Knallerbse und duftiges Schleierkraut gewählt. Unsere Lieblingstischdecke dazu: CAYENNE.

gedeckter Tisch rosa

WIR FORDERN: KARTOFFELN IN DIE DEKO!!! Wir finden die kleinen rosa Kartöffelchen so hübsch, dass sie, in Gesellschaft von Kürbis und Artischocke, auf dem Weg auf den Teller gern eine Zwischenstation in der Tischdeko machen dürfen, um ausgiebig bewundert zu werden.

SERVIETTENDEKO BLITZSCHNELL: Die Servietten werden von einem wollweißen Juteband zusammengehalten, das an den Enden einfach zusammengetackert wird. Eine Schleife aus Floristenbast und eine Traube Knallerbsen macht die Serviettendeko komplett.

 

Tischdeko Herbst mit Kürbis und Alpenveilchen

Am Kürbis führt im Herbst kein Weg vorbei. Hier werden sie im Zusammenspiel mit Alpenveilchen Efeu und Hortensienblüten in Szene gesetzt. Schön zu dieser herbstlichen Szenerie passt der Tischläufer LINEA, der hier den Gatentisch schmückt.

Alpenveilchen dekorieren als Tischdeko

Weiß und Silber – eine elegante Präsentation

Keinen Übertopf zur Hand? Egal. Wir haben die Ballen der reizenden Mini-Alpenveilchen in eine Gefriertüte gesteckt und diese mit Moos umwickelt. Das Ganze wird mit einem dünnen Draht fixiert. Soll die Deko länger in der Wohnung bleiben, so muss sehr vorsichtig gegossen werden, denn Alpenveilchen mögen keine Staunässe.  Das Moos bleibt lange grün, wenn man es ab und zu mit der Blumenspritze einnebelt.

rote Tischsets abwaschbar

Im Herbst fällt viel Gartenarbeit an, aber Zeit für ein entspannendes Kaffeepäuschen sollte man sich natürlich dennoch nehmen. Die Tischsets ALLEGRO passen mit ihrem gedeckten Rotton besonders gut zu den Farben im herbstlichen Garten und nehmen auch einen Regenguss nicht übel, denn sie sind acrylversiegelt und können mit dem Schwamm einfach abgewischt werden.

 

Tischläufer natur Herbst

Unser gesamtes Team ist verliebt in die Serie BRAID, weil sich die Tischläufer und Kissenhüllen das ganze Jahr so velseitig einsetzen und herrlich kombinieren lassen. Hier hat sich BRAID mit einem weichen Fell und einer prächtigen Etagere zusammengetan, um ein perfektes Herbstambiente zu ergeben. Hier möchte man sich doch am Abend einkuscheln und bei Kerzenschein eine Tasse Tee (oder ein Glas Wein!) genießen.

Tischdeko mit Artischocken

Der Star auf unserer Etagere ist die schöne Artischocke, zu der sich weißer Kürbis, Zierkohl und Schleierkraut gesellen.

dekorierte Backform Herbst

Alte Backformen gehören in die Deko, nicht auf den Müll! Mit Erde gefüllt und mit Moos belegt können sie mit fast allem dekoriert oder auch bepflanzt werden. Und bei Bedarf holen Sie die Deko einfach hinein und schmücken Sie Ihren Esstisch damit!

 

Tischsets Gobelin

Kräuter auf dem Tisch sind immer eine gute Idee. Im Allround Basket aus der Serie HERBS arrangiert, kann sie sich jeder Gast frisch abschneiden.

dekorierte Servietten Herbst

Herbst muss nicht immer bunt sein! In zarten Pastelltönen kommt er besonders edel daher. Was Sie für die Tischdeko brauchen, sind Kerzen, Schleierkraut und verblühte Hortensien.

Auf einem so liebevoll dekorierten Tisch dürfen auf keinen Fall die Servietten fehlen, Hier haben wir uns für Servietten LOFT in ecru entschieden und sie mit Hortensien und einer verblühten Astilbenrispe dekoriert.

 

Tischläufer Hirsch

Rustikaler Charme in Naturtönen: das weiße Alpenveilchen und Erika im Weidenkorb dürfen hier um die Wette strahlen. Zu ihnen gesellt sich Efeu, Kürbis und Zapfen. Eine Schleife und ein kleiner Tannenbaum aus Baumrinde geben dem Arrangement den letzten Schliff. Dazu passend bekommt die dicke Stumpenkerze ein Kränzchen aus Reben und Efeu. In dieser Umgebung fühlt sich der Hirsch auf dem Tischläufer CERVO aus pflegeleichtem Leinenmischgewebe sicherlich besonders wohl.

 

Tischdecke weinrot

Wir können gut verstehen, dass unsere bestverkaufte Tischdecke im Winterhalbjahr die LOFT in der Farbe 26 – weinrot ist. Der schöne warme Farbton passt nicht nur perfekt zur Weihnachtszeit, sondern auch gut zu Herbstfarben. Für diesen Kaffeetisch im herbstlichen Garten haben wir eine Dekoration in weiß und rot gewählt.

 

dekorierte Teelichter

Herbstzeit ist Kerzenzeit! Alte Marmeladengläser werden mit Hagebutten, Efeu und einem Spitzenband dekoriert und mit Wasser gefüllt. Mit Schwimmkerzen werden sie zu stimmungsvollen Lichtern.

 

 

dekorierte Gläser Herbst

Herbst im Glas: Große Weckgläser lassen sich mit wenigen Handgriffen und wenig Aufwand zu jeder Jahreszeit dekorativ herrichten.
Die schönen Fruchtstände im linken Glas und die blauen Beeren im rechten Glas gab es im Gartencenter. Hier bekommt man auch die Bindekordel, mit der die Gläser oben umwickelt sind. Der Hirsch wird außerdem eingerahmt von künstlichen Moossteinen (ebenfalls aus dem Gartencenter), Zapfen und einem Thujazweig aus dem Garten. Eine Schleife aus kariertem Band macht die Gläser komplett. Schön auf dem herbstlich dekorierten Tisch: Die Serie BREEZE, die es als Tischsets, Tischläufer und Kissenhüllen in vielen Farben gibt. Das breite Ripsgewebe ist leicht meliert und gibt der Serie den besonderen Charakter.

Merken

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Weihnachtstrends 2017 – Waldweihnacht

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Dieses Jahr gibt es wieder tolle neue Weihnachtstrends. Ich habe die Augen für Euch aufgehalten und stelle sie der Reihe nach vor. Heute machen wir den Anfang mit der WALDWEIHNACHT.

Grün in allen Schattierungen ist die Basis der Dekoration. Dabei gilt: je mehr Grüntöne, desto lebendiger. Es ist auch gar nicht notwendig, dass alle Farbtöne haargenau zu einander passen. Wie im Wald die Blautanne und der frische Farn nebeneinander wachsen, lebt auch der Look der Weihnacht von der Vielfalt der Schattierungen. Damit das Grün nicht überhand nimmt, kombiniert man es am besten mit Braun und Naturtönen und streut hier und da ein paar helle Tupfer ein – so wie unser Kissen PINO mit den niedlichen Eichhörnchen.

 

grüne Weihnachtsdeko

Hier haben wir zum blaugrünen Tischläufer BRAID die Servietten LOFT in den Farben 58 und 11 zusammen dekoriert. Wer hätte gedacht, dass diese beiden Farben so gut zusammen harmonieren?

Serviettendeko sebst gemacht: Aus einem Stück Juteband wird ein Ring geformt und entweder an den Enden zuammen geklebt oder einfach getackert. Etwas Thuja und zwei kleinen Efeuzweigen werden mit dünnem Draht zusammengefasst und mit der karierten Schleife verziert. Das Schleifenband ist gedrahtet, dadurch steht die Schleife besonders schön. Der Anhänger aus dünner Pappe dient als Platzkarte.

Tischdekoration Moos Weihnachten

Die Deko zur Waldweihnacht muss gar nicht aufwendig sein. Holzscheiben sind besonders schön, dazu Nüsse und Zapfen. Die Zapfen bekommen ihre Schneehäubchen einfach durch weiße Lackfarbe. Die Teelichte stehen in einfachen Weckgläsern auf einem weicheen Moosbett. Den letzten Pfiff bekommen die Gläser durch etwas Paketkordel, frisches Efeu und ein Schleifchen aus kariertem Band.

dekorierte Etagere Weihnachten

Ich bin ja ein bekennender Fan von Etageren. Auf ihnen lassen sich allerlei dekorative Kleinigkeiten so wunderschön in Szene setzen!

alte Kuchenform Tischdeko Weihnachten

Ohne Moos nix los: Moos gehört ganz unbedingt zur Waldweihnacht. Frisches Moos bekommt man (wenn man es nicht, wie ich, reichlich aus schattigen Gartenbereichen absammeln kann) beim Floristen. Es gibt aber auch dekorative künstliche Moossteine (einfach mal googeln!), die man ebenso gut verwenden kann.

Hier schmückt frisches Moos ein altes Tartelettförmchen. Mit ein paar Nüssen wird daraus ein origineller und schnell gemachter Teelichthalter. Wenn man das Moos mit der Blumenspritze feucht hält oder ihm ab und zu ein paar Tröpfchen Wasser gibt, hält es sich in der Wohnung die ganze Adventszeit über.

 

Ud hier kommen unsere Lieblingsprodukte zur Waldweihnacht:

Tischläufer Weihnachtsmotiv

Ein Tisch, der nicht nur zu Weihnachten, sondern schon im Herbst schön ist. Gedeckt haben wir ihn mit mit einem Tischläufer aus meiner momentanen Lieblingsserie PINO. Hier kombiniert mit einem Tischläufer LOFT in der Farbe 58

 

LOFT ist unsere bliebteste Serie überhaupt. Kein Wunder, hat sie doch den verlässlichen Sander Fleckschutz und ist superleicht zu pflegen. Außerdem lassen 39 (!) Farben vom Klassiker bis zur Trendfarbe und die Auswahl aus 21 Größen praktisch keinen Wunsch offen. Zur Waldweihnacht empfehle ich die drei Grüntöne 11, 58 und 72 und die Naturtöne 59, 23, 43 und 38.

 

grüne Kissen und braune Kissen

Wer bei BRAID an ein wollig gestricktes Zopfmuster denkt, unterliegt einem verständlichen Irrtum. BRAID besteht aus gewebter Baumwolle, die stonewashed und außerdem leicht gecrashed ist. Das verleiht den Kissenhüllen und Tischläufern die plastische Dreidimensionalität und den unwiderstehlichen lässigem Look. Genau richtig für ein Weihnachten wie mitten im Wald!

 

Tischdecke für Weihnachten grn

LES ETOILES macht seinem Namen alle Ehre. Viele Sterne schmücken diesen zeitlosen Weihnachtsjacquard in den traditionellen Farben rot, grün und silber. Es gibt ihn als Tischläufer, kleine Tischdecke und als Servietten. Die Qualität ist, wie von Sander gewohnt, sehr pflegeleicht und langlebig. Ein toller Begleiter für den Advent und die Festtage!

 

weihnachtskissen

Ein Herz für Tiere: Sowohl der stolze Hirsch SNOW DEER als auch das goldige Häschen SNOW RABBIT passen perfekt zum Thema Waldweihnacht und sind lebendige Farbtupfer im grünen Wald. Ich habe besonders den kleinen Hasen in Herz geschlossen. Wenn ich ihn so im Schnee frieren sehe. möchte ich ihn am liebsten gleich in ein flauschiges Handtuch einpacken und neben den warmes Ofen legen…

 

YOUR STAR hat einen besonders attraktiven, matten Grünton. Der weihnachtliche Tischläufermit dem wie eingestanzt wirkenden Stern gehört zu meinen Lieblingen in dieser Saison!

 

Kissen Vogel und Kissen Eichhörnchen für Weihnachten

Zwei weitere Waldbewohner möchten gern bei Ihnen einziehen: das Eichhörnchen SNOW SQUIRREL und der kleine Piepmatz SNOW BIRD sind im gestochen scharfen Digitaldruck auf Stoff gebannt. Die Kissen haben eine Füllung aus echten Federn und selbstverständlich einen abnehmbaren Bezug.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Frühstücksliebe – Sonntagsfrühstück

Sander Tischdecke Fleckschutz
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Der letzte Sonntag war noch einmal ein strahlend schöner Sommertag. Grund genug, den Tisch zu einem ausgedehnten Genießerfrühstück zu decken. Die passende Unterlage dazu war schnell ausgewählt: Die LOFT im neuen Farbton 58 – pine, der in diesem Herbst die ohnehin schon eindrucksvolle Farbauswahl der LOFT bereichert. (Momentan können wir unter 58 (!) verschiedenen Farben wählen. Vom Klassiker bis zur modischen Trendfarbe ist da wirklich alles dabei. Wow!)

Sander Tischdecke Fleckschutz

Die 58 ist ein mattes Grün mit einem deutlich bläulichen Einschlag. Je nach Lichteinfall kommt der Blauanteil mal mehr, mal weniger zur Geltung. Im Tageslicht ist die Farbe  strahlender als unter Kunstlicht.

Ehrlich gesagt, war es keine Liebe auf den ersten Blick. Mir fehlte anfangs einfach die Vision, was ich mit der neuen Farbe anfangen und womit ich sie kombinieren sollte. Dazu kommt, dass Grün eigentlich sowieso nicht meine Farbe ist.

Und dann fiel mir in der Nacht zum Sonntag auf einmal meine geflammte Gmundner Keramik ein. Das müsste doch zusammen passen!

Und was soll ich sagen; Dann hat es auf einmal ‚klick‘  gemacht – und die Liebe war geboren 🙂

Kombiniert mit frischem Grün, weißen Rosen und weiß-grünem Porzellan entstand auf einmal ein toller Tisch, der den neuen Farbton so richtig zum Strahlen brachte.

gedeckter Tisch mit Sander Tischdecke LOFT

Die restlichen Accessoires waren dann rasch gefunden. Der Mittelpunkt und Eyecatcher des Tischs ist die Etagere im Betonlook. Das ist nicht nur schön, sondern auch platzsparend. Viel Deko brauchte es nicht mehr.

Was Blumenschmuck betrifft,  so dekoriere ich gerne mit dem, was mein Garten (oder die Fensterebank mit Zimmerpflanzen) gerade so hergibt. Den kleinen weißen Rosen hatte ich am Vortag im Gartenenter nicht widerstehen können. Zusammen mit Efeu und dieser wunderschönen hellgrauen Pfanze, deren Name ich leider nicht kenne, geben sie im rustikalen Korb eine schöne Deko, die im Handumdrehen gezaubert ist.

 

Jetzt nur noch einen der Stühle mit einem Gobelinkissen aus der Serie ELLEN aufgehübscht – perfekt! Die Farben sind genau auf die LOFT abgestimmt und verleihen durch Mint und Aqua der Loft noch einen zusätzlichen Frischekick – gerade richtig für einen Sommertag im Garten!

Sander Gobelin Kissen

 

Apropos Garten: für den Dauereinsatz ist LOFT nicht geeignet, weil es ihr dafür an Lichtechtigkeit fehlt. Aber ein paar Sonnenstunden dann und wann können ihr natürlich nichts anhaben. Sie brauchen also keine Angst zu haben, Ihren Gartentisch mit LOFT zu decken!

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Festlich gedeckte Tische mit SECRET in neuen Frühlingsfarben

hochzeitstisch decken tischdecke
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Der Wonnemonat Mai ist beliebt für Verlobungen und Hochzeitsfeiern. Und dazu kommen andere festliche Anlässe wie Kommunnion, Konfirmation, Taufe und Familienfeiern aller Art. Oder einfach nur ein Treffen mit den besten Freundinnen. Da wird auch der Tisch besonders liebevoll und festlich gedeckt. Und das ohne Tischdecke?  Unmöglich!

Wie gut, dass wir nun die Tischdecke SECRET in ganz neuen Farben anbieten können, die sich einfach perfekt als Unterlage für den festlich gedeckten Tisch eignen. Und das nicht nur, weil die SECRET, mit wertiger Jacquardtechnik gewebt, so traumhaft aussieht. Sondern auch, weil sie bügelfrei und mit wirksamem Fleckschutz ausgerüstet ist. So können Sie ganz entspannt feiern und müssen sich keine Sorgen um Ihr gutes Tafeltuch machen.

Hier können Sie die Secret online bestellen

 

weisse Tischdecke

Einladung zum Nachmittagskaffee – oder zur Teatime – mit Secret in Farbe 29 und Farbe 15

Eine weiße Tischdecke ist immer noch der Inbegriff des gepflegten Tafeltuchs und wird für festliche Anlässe gern verwendet. SECRET in der Farbe 29 – ecru ist nicht hart weiß, sondern ein warmes Offwhite, das zu weißem Porzellan bestens harmoniert. Es lässt sich mit allen anderen Farben kombinieren. Hier haben wir zur Tischdecke in der Farbe 29 den Tischläufer und die Servietten in Farbe 15 – hellgrün gewählt, mit weißem Landhaus Porzellan gedeckt und mit der Deko noch ein paar Akzente in rosa gesetzt. Das Ergebnis ist ein femininer, romantischer Tisch im Vinatge-Look, der wie gemacht für einen Kaffeeklatsch mit den Mädels ist.

 

Serviettendeko Hochzeit

SECRET Serviette in Farbe 15. Romantisch ist auch die Serviettendeko mit kleinen Röschen und Schleierkraut.

Die kleinen Blumensträußchen für die Serviettendeko werden mit ganz dünnem Draht gebunden und können schon am Vortag gebunden werden. In einer flachen Schüssel mit Wasser halten sie sich im Kühlschrank frisch. Vor dem Dekorieren dann auf einem Stück Küchenkrepp trocknen.

Die Servietten werden einfach gerollt und mit Floristenbast fixiert. Auch das kann man schon bequem am Vortag erledigen.

 

dekorierte Etagere basteln

Allerlei Köstlichkeiten finden auf der selbstgebastelten Etagere Platz.

 

Zwei Tortenplatten auf Fuß werden aufeinander gestapelt zur Etagere. Das sieht nicht nur schick aus, sondern spart auch Platz auf dem Tisch. Ein Wasserglas mit Röschen und Schleierkraut auf der oberen Etage ist ein zusätzlicher Hingucker.

Tipp: Stabil wird die Konstruktion mit etwas Heißkleber. Bei einer Etagere der abgebildeten Größe wird das nicht nötig sein, aber hohe Etageren aus mehreren Etagen können sonst leicht zur kippeligen Angelegenheit werden.

Nach dem Fest lässt sich der Heißkleber mit einem heißen Föhn wieder von Glas und Porzellan entfernen.

 

Hochzeitstisch hellgrün

Festlich gedeckter Tisch mit hellgrünen Tischläufern SECRET

Eine Hochzeitstafel in hellgrün – einmal mit Tischläufern anstelle eines Tischtuchs. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks 😉

Stoffservietten Hochzeitstisch

festliche weiße Stoffservietten mit kleinem Highlight

 

Warum soll man die Serviette als langweiligen Lappen einfach neben das Gedeck legen oder kompliziert und aufwändig falten, wenn man sie doch viel besser im Nu zum attraktiven Hingucker machen kann? Hier liegen die Servietten auf dem Teller und sind mit grünen Blüten verziert. Das Kerzchen steckt in einem Mini-Guglhuof, den unsere Kollegin Kirsten aus Reliefgießmasse ‚gebacken‘ hat.

Etagere Blumenschmuck

Etagere mit Blumen in grün-weiß

 

Als Alterntive zum große Blumeschmuck (der ja schließlich  auch gehörig ins Geld gehen kann) kommt hier wieder die Etagere als (preiswerte) Alternative zum Einsatz. Die einzelnen Blütenköpfe in den Cupcake-Förmchen kommen wunderbar zur Geltung.

dekorierte Etagere mit Blumen

Detailansicht der Etagere

Zwischen den Blumen stehen wieder die kleinen gegossenen Küchlein auf der Etagere.

 

Die dritte neue Farbe von SECRET ist ein wunderbares Mint, das zur Zeit ja voll im Trend liegt:

bügelfreie Tischdecke mint

Tischdecke SECRET in mint ( Farbe 16) mit dem Tischset in ecru

Ich finde, das neue Mint ist einfach ein Traum! Kombinieren lässt es sich wunderbar mit ecru, aber auch mit hellgrün. Hier haben wir ein kleines Tablett für ein Tea for One gedeckt. Wer bekommt da nicht Sehnsucht nach einer kleinen Auszeit?

 

Tischset gelb

Gelb holt die Sonne ins Haus!

 

Ein Tablett für das gemütliche Sonntagsfrühstück. Fehlt nur noch der wunderbare Mensch, der es einem ans Bett bringt…

Aber SECRET in gelb eignet sich nicht nur fürs Frühstück, sondern ist auch mein besonderer Tipp für den Ostertisch.

 

Tischdecke SECRET von Sander

Alle Farben der Serie SECRET

Neben den neuen Pastellfarben gibt es natürlich noch andere Farben. Einige davon haben wir Ihnen in diesem Beitrag bereits vorgestellt.

Und mehr Informationen finden Sie natürlich auch in unserem Online Shop.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern – und natürlich auch beim Decken Ihres Tischs!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Gedeckter Ostertisch mit EASTER AT HOME

Tischdeko Ostern
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Warmes Gelb, frisches Grün, putzige Osterhasen und herzige Küken, und alles in trendiger Patchworkoptik. Zusammen ergibt das EASTER AT HOME, eine der neuen Gobelinserien zu Ostern. Die vielteilige Serie bietet jede Möglichkeit, den Ostertisch perfekt zu decken. Aber sehen Sie selbst:

 

Gedeckter Tisch Ostern

Ein Tischband in der Mitte ist immer dekorativ.

EASTER at HOME beeindruckt mit frühlingsfrischem Charme. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinsehen soll. Das kleine Häschen und die Küken ziehen unsere Blicke auf sich,- aber es gibt auch Ostereier zu entdecken. Die Patchwork-Art und die frischen Farben runden das Bild ab und machen auf jedem Tisch eine gute Figur.

Hier können Sie bestellen

 

Gobelin Tischsets gelb Ostern Osterhase Kueken

Keine passenden Blumentöpfe zur Hand? Dann ganz einfach und preiswert selber machen!

Ich stelle gern kleine Topfpflanzen auf den Tisch. Am liebsten in preiswerten Tontöpfchen aus dem Gartencenter. Weiß überstrichen passen sie zu fast jeder Tischdeko.

Die Tischläufer gibt es in verschiedenen Größen: 15x96cm, 15x160cm, 32x96cm, 49x143cm

Hier können Sie bestellen

 

Gobelin Tischsets Osterhase

Die Basis für den Ostertisch bilden die Tischsets.

Ist das Osterhäschen nicht niedlich? Groß und Klein werden es lieben! Die Tischsets sind entweder in der Größe ‚regulär‘ (32x48cm) oder Mini (23x32cm) erhältlich.

Hier können Sie bestellen

 

Osternest Tischkorb oder Brotkorb von Saner

Osternest einmal anders – mit dem vielseitigen Allround Basket lassen sich viele Ideen verwirklichen!

Der praktische Stoffkorb ist ein echtes Allround Talent, weswegen er auch ALLROUND BASKET heißt. Man kann natürlich Brot und Brötchen darin servieren. Oder die Ostereier darin zur Schau stellen. Mit starker Folie ausgelegt, wird er auch zum Blumenkorb.

Hier können Sie bestellen

 

Eierwärmer Osterhase

Süß und praktisch: die Eierwärmer halten das Frühstücksei warm.

Kleinigkeiten wie diese niedlichen Eierwärmer machen den Tisch erst richtig perfekt. Und außerdem eigenen sie sich auch bestens als gern gesehenes Mitbringsel !

 

Osterdeko Tischdeko Ostern

Dekoriertes Windlicht

Höhenunterschiede machen einen Tisch spannend. Daher habe ich die Narzissen hier in einem dekorierten Windlicht zur Schau gestellt.

 

Kissen Ostern aus Gebelinmaterial von Sander

Osterkissen in 2 Größen

Zum Anlehnen und Kuscheln – oder einfach nur als dekorativer Blickfang auf dem Lieblingsplatz: Die Kissen wirken seh wohnlich.

Hier können Sie bestellen

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Afternoon Tea – die feine englische Art

Englischer Afternoon Tea Tischdeko
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Wenn ich Gäste zu bewirten habe, steht ein englischer Afternoon bei mir ganz oben in meiner Gunst. Für die meisten Gäste ist es etwas Neues – oder zumindest mal was anderes. Alle Vorbereitungen werden vor dem Eintreffen der Gäste erledigt, danach kann man ganz entspannt selbst mit am Tisch sitzen, ohne alle drei Minuten in die Küche laufen zu müssen.  Da es verschiedene kleine Köstlichkeiten gibt, findet jeder etwas, das ihm schmeckt (eigentlich schmeckt immer allen alles 😉  – und nicht zuletzt ist es für mich eine willkommene Gelegenheit, endlich einmal wieder mein silbernes Teeservice aus dem Schrank zu holen. Wofür hat man es schließlich?!

Afternooon Tea, High Tea, Etagere

So wird der Afternoon Tea im Hotel THE GORING in London zelebriert.

 

AFTERNOON TEA – was ist das eigentlich?

Der Afternoon Tea wir für gewöhnlich nachmittags, klassischerweise zwischen 15 Uhr und 17 Uhr serviert. (Ich persönlich finde aber, dass man sehr gut auch schon früher starten und sich den ganzen Nachmittag bis zum frühen Abend ‚durchessen‘ kann.)

Neben Tee gibt es sowohl herzhafte als auch süße Kleinigkeiten. Traditionell gibt es Sandwiches und kleine Kuchen und Gebäck. Fast unverzichtbar sind die Scones, eine Art englischer Teebrötchen, die mit Clotted Cream und Marmelade serviert werden.

 

WELCHER TEE WIRD SERVIERT?

Feste Regeln gibt es dazu nicht. In den großen Londoner Hotels, die Nachmittagstee servieren, gibt es für gewöhnlich eine größere Auswahl an Teesorten von Darjeeling bis zum Jasmintee. Im Tea Salon des Luxuskaufhauses Fortnum & Mason hilft dem Gast sogar ein Tee-Sommelier bei der Wahl.
Ich persönlich halte es so wie die meisten Engländer und greife zu einer speziellen Teemischung für den Nachmittag: dem Afternoon Tea. Klassischerweise ist der Afternoon Tea eine Mischung aus verschiedenen Ceylon-Tees. Er wird mit frischer Milch getrunken (Dosenmilch ist ein No Go!) und je nach Geschmack mit weißem Zucker gesüßt.

Die Zubereitung ist einfach. Zuerst wird die Teekanne mit heißem Wasser vorgewärmt, das Wasser dann aber wieder ausgeschüttet. Anschließend werden die losen Teeblätter in die Kanne gegeben und mit kochendem Wasser überbrüht . Dabei gilt: Ein Teelöffel pro Tasse plus ein Teelöffel extra „für die Kanne“. Nach 3-5 Minuten je nach Sorte hat der Tee lange genug gezogen und kann serviert werden.

Wenn die Teekanne keinen speziellen Einsatz hat, der die Teeblätter zurückhält, dann benutzt man beim Eingießen einen sogenannten Strainer, ein kleines Teesieb, das man über die Tasse hält.

Das Servieren des Tees ist übrigens nach der englischen Tee-Etikette (ja, sowas gibt es wirklich;-)) immer die Sache der Gastgeberin. Sie bleibt dazu am Platz sitzen und reicht die gefüllten Tassen an die Gäste weiter. Wie eine deutsche Hausfrau mit der Kanne von Platz zu Platz zu rennen, ist dagegen unfein.

Einen ausgezeichneten Artikel rund um englischen Tee habe ich auf der Seite von Fortnum & Mason gefunden: The perfect Cup of Tea. Wer nach London reist, sollte nicht versäumen, dieses noble Traditionskaufhaus zu besuchen und dort auch Tee zu kaufen. Egal, ob Breakfast oder Afternoon Tea oder Royal Blend oder… Die Tees von Fortnum & Mason sind die köstlichsten, den ich je getrunken habe!

Lebensmittelabteilung Fortnum&Mason

Das Nobelkaufhaus Fortnum&Mason ist einen Besuch wert

 

DIE REZEPTE

SCONES
Scones sind einfach toll. Wenn es sie nicht schon gäbe, müsste man sie glatt erfinden! Sie schmecken jedem – und sie lassen sich prima vorbereiten und einfrieren, so dass man sie bei Bedarf nur noch backen muss.

Ich habe verschiedene Rezepte ausprobiert,- hier ist das, bei dem ich geblieben bin:

Zutaten für ca. 16 Scones:
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Zucker, etwas Salz
2 Eier
120 g weiche Butter
250 g Joghurt (oder Buttermilch)
Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung:
Mehl mit Backpulver, Zucker, Eieren und Salz mischen. Die Butter in Flöckchen und den Joghurt zugeben und kurz (!) verkneten. Es ist völlig in Ordnung, wenn einzelne Butterstückchen noch erkennbar sind, wenn man den Teig zu lange knetet, werden die Scones später zäh.
Wer mag, kann den Teig jetzt teilen und der Hälfte noch eine Handvoll Rosinen zugeben. (Ich mache nie ALLE Scones mit Rosinen, weil es immer Leute gibt, die Rosinen nicht mögen).
Den Teig nun auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3cm dick ausrollen und kreisrund ausstechen. 7cm ist die klassische Größe für Scones, ich nehme gern einen kleineren Ausstecher mit 5cm.
Die rohen Scones kann man nun auf einer bemehlten (!) Platte vorfrieren und nach ca. 15 Minuten in einen Gefrierbeutel füllen.
Gebacken werden sie bei 190 Grad (Umlauft 170 Grad) auf mittlerer Schiene für ca. 15 Minuten. Sie sind fertig, wenn die Oberfläche schön gebräunt ist.
Mit Puderzucker bestreuen und gleich servieren – ofenwarm schmecken sie am besten!
Afternoon-Tea, Rezept für englische Scones

So appetitlich wie hier auf dem Camden Lock Market in Londin sehen die fertigen Scones aus. Einfach zum Anbeißen!

 

Serviert werden Scones mit Marmelade (meist Erdbeermarmelade) und CLOTTED CREAM, einer Art streichfester Sahne, die es hier in Deutschland nur im Glas zu kaufen gibt (und die ich nicht empfehle!).

Im Netz kursieren einige – ungeheuer komplizierte – Rezepte, wie man Clotted Cream selber herstellen kann. Ich finde ehrlich gesagt, das lohnt der Mühe nicht. Ich mache immer einen Clotted-Cream-Ersatz aus geschlagener Sahne und Creme Fraiche zu gleichen Teilen. Schmeckt herrlich frisch und ist ruckzuck selbst gemacht!

SANDWICHES

Ich vermute mal, Sandwiches kann jeder auch ohne haargenaueRezepte machen. Man nehme Toast, bestreiche ihn mit Butter und belege ihn wahlweise mit

-dünnen Scheiben von Salatgurke (DER Klassiker!)
-Roastbeef
-gekoschtem Schinken
– Thunfischsalat
– Käse…

Natürlich kann man sich noch zusätzlich ‚austoben‘. Zum Roastbeef passt Meerettich und Gurke, zum Käse Tomatenscheiben und Kresse…

Eine zweite Toastscheibe wird darübergeklappt. Dann wird der Toast entrindet und diagonal in vier Teile geschnitten.

CREPES-ROLLEN

Während Sandwiches frisch gemacht werden müssen (was übrigens meist mehr Zeit in Anspruch nimmt, als man eingepant hat!), kann man Crepes schon am Vorabend zubereiten. Ein gutes Argument für Crepes 🙂

LACHSCREPES: Ich backe hauchdünne Pfannkuchen, bestreiche sie nach dem Erkalten mit Kräuterfrischkäse und belege sie mit Scheiben von Räucherlachs und Kresse. Fest zusammenrollen und kühlstellen. Am nächsten Morgen in diagonale Streifen schneiden und servieren.

 

 

Sandwiches, Scones auf Etagere

Zum 5-jährigen Bestehen unseres Onlineshops hatten wir zum Afternoon Tea eingeladen. Für 12 Personen brauchten wir 2 große Teller-Etageren und noch 2 Tortenplatten für die Scones.

 

Kuchen, Cupcakes und Co.

Ich verzichte hier auf eigene Rezepte – es gibt so viele im Netz, da wird für jeden das Richtige dabei sein.

Daher nur ein paar grundsätzliche Anmerkungen:

Es spricht absolut nichts dagegen, zum englischen Afternoon Tea einen guten deutschen Apfelkuchen nach dem eigenen Lieblngsrezept zu servieren. Warum auch nicht? Man sollte ihn nur in möglichst kleine Stücke schneiden.

Wahnsinnig angesagt sind heutzutage natürlich Cupcakes. Ehrlich gesagt, mir sind sie mit ihren üppgen Buttercremehauben einfach zu mächtig. Hat man einen Cupcake gegessen, ist man satt – und das ist ziemlich blöde, wenn es so viele verschiedene Leckereien gibt wie beim Afternoon Tea. Wer trotzdem Cupcakes machen möchte, sollte sie in der Mini-Version backen. Größer als 4 oder 5 cm sollten sie nicht sein.

Das macht natürlich Arbeit. Und die sollte man nicht unterschätzen! Für unser Firmenjubiläum habe ich mich zum Beispiel total verschätzt. Ich hatte für 12 Personen Mini-Sacher-Cupcakes gemacht, Mini-Tartes mit Limonen-Mousse und frischen Früchten, Rhabarber-Küchlein und Tarteletts mit Konditorcreme und Himbeeren. Und dazu noch kleine Gläschen mit englischem Trifle. Allein die Vorbereitungen für alles haben 3 volle Tage in Anspruch genommen – und am Tag selber war ich auch noch mal 5 Stunden beschäftigt.

Wer also stressfrei feiern möchte, sollte lieber weniger einplanen und reichlich Zeit veranschlagen.

 

Aber trotzdem war unser Afternoon Tea ein voller Erfolg Wie man sieht, haben wir sogar die Royal Family zum Strahlen gebracht 🙂

Royal-Family-Masken

Hoher Besuch beim Firmenjubiläum

 

 

 

 

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Hüttenzauber: Tische decken im alpinen Landhausstil

Tischdekoration Herbst im Landhausstil
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

In der heutigen hektischen Betriebsamkeit sehnen sich viele Menschen nach dem Leben auf dem Land. Romantische Cottagegärten, schmucke Holzhäuser und unberührte Natur versprechen Entschleunigung und Entspannung.

Um sich den begehrten Country-Chic ins Haus zu wohnen, muss man aber nicht gleich einen malerischen Alpenbauernhof kaufen. Selbst im 6. Stock einer Mietwohnung in Gelsenkirchen-Buer (oder Stuttgart) schafft man mit ein paar passenden Accessoires gleich eine gemütlich-ländliche Atmosphäre.

Natürlicheit ist ein wesentliches Element des Landhausstils.  Stoffe aus Baumwolle oder Baumwoll-Mischgewebe oder Leinen stehen für hadwerkliche Verarbeitung. Dekorationen aus Materialien wie Holz, Rattan, Stein, Keramik und Ton sind typisch für den Landhausstil. Blumen aller Art in alten Tontöpfen oder Zinkwannen schmücken Tisch und Anrichte. Als Geschirr bietet sich rustikale Keramik und altes, verschnörkeltes Besteck an.

Aber feste Regeln gibt es nicht.  Also: Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

 

rot weiß karierter Tischläufer Landhausstil

Alpiner Landhausstil – ein karierter Tischläufer gehört unbedingt dazu!

 

Ein hölzernes Pflanzbrett wird mit Klarsichtfolie ausgelegt. Darauf kommt Moos und einzelne kleine Pflanzen, deren Wurzeln ebenfalls in Moos eingepackt sind.

Ein hölzernes Pflanzbrett wird mit Klarsichtfolie ausgelegt. Darauf kommt Moos und einzelne kleine Pflanzen, deren Wurzeln ebenfalls in Moos eingepackt sind. Zapfen und Hagebutten komplettieren die ländliche Tischdeko.

Der karierte Tischläufer QUATTRO kommt in einer besonderen Edeloptik daher: doppelt genähter und gesteppter Stoff macht ihn besonders dick und luxuriös.

Hier können Sie bestellen

 

Trenddeko Nr 1 für das perfekte Berghüttenfeeling: der Hirsch. Es gibt den dekorativen Waldbewohner in allen möglichen Ausführungen und vielen Materialien, als ganzer Hirsch, Hirschkopf oder auch Geweih. Und natürlich auch auf Textilien:

Kissen mit Hirsch

Ein schöner Rücken kann auch entzücken: Das Kissen ONE DEER zeigt uns den Hirsch von beiden Seiten. Das Material des abnehmbaren Bezugs ist 100% Leinen, das Inlet hat eine Federfüllung.

Hier können Sie bestellen

 

 

Kissen Schurwolle Hirsch

Für den Winter besonders kuschelig: Kissenhüllen aus Schurwollmischung

Kissen mit Wohlfühlfaktor: 80% Schurwolle macht die Kissenhülle MONTAGE mit dem applizierten Hirsch in Kontrastfarbe besonders weich und kuschelig.

Hier können Sie bestellen

Tischläufer Weihnachten Landhauslook

Tischläufer GSTAAD im Landhausstil mit Patchwork-Optik und Hirsch

Weil’s so schön ist, kommt hier noch einmal ein Hirsch. Auf dem Tischläufer und dem Kissen ist er besonders typisch für den alpinen Landhausstil. Denn die Patchwork-Optik mit den alpenländischen Motiven ist besonders charakteristisch für den Look. Besonders verliebt bin ich übrigens in das Kissen mit dem großen Herz!

Hier können Sie bestellen

 

 

Baumschmuck oder Tischdeko: Stoffherzen, Stoffsterne, Tannenbaum aus Stoff kariert

Charmante Accessoires aus karierter Baumwolle: Herzen. Sterne und ein Tannenbaum

Besonders ins Herz geschlossen habe ich diese vielseitigen Anhänger aus karierter Baumwolle. Sie sind vie zu schade, um sie nur an den Baum zu hängen: sie schmücken Ihre Geschenkpäckchen, schmücken Ihren Tisch oder oder zieren den Willkommenskranz an Ihrer Tür.  Ebenso dekorativ machen sie sich, wenn sie vom Türgriff oder Schrankknauf baumeln oder im Fenster hängen. Und besonders schön: Die hübschen Kleinigkeiten sind zum reduzierten Outletpreis erhältlich!

Hier können Sie bestellen

 

Jacquard Tischdecke Landhaus

Alpiner Landhaus-Chic in rot-weiß mit typisch alpenländischen Motiven

Alle Motive, die den alpenländischen Landhaus-Chic ausmachen, finden sich auf der Serie MAJOLA. Toll ist auch der jacquardgewebte, dicke wertige Stoff. Nicht nur, aber auch zu Weihnachten besonders schön! Auch diese Serie ist im übrigen reduziert.

Hier können Sie bestellen

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Dekorieren im Herbst: Alpenveilchen

Mit Alpenveilchen Cyclamen Tisch dekorieren
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Die Liebe trifft einen ja oftmals ganz unverhofft. Bei mir waren es gestern – zu meiner großen Überraschung – kleine weiße Alpenveilchen, die mich quasi mitten ins Herz trafen.

Dazu muss man wissen: Alpenveilchen fand ich früher immer schrecklich. Spießige, hoffnungslos altmodische kleine Pflanzen, die früher bei Oma in einem hässlichen Übertopf auf der Fensterbank dahinvegetierten. Außerdem findet man sie häufig auf Friedhöfen – was nun auch keine besondere Empfehlung für eine einladende Tischdekoration ist.

Und dann habe ich gestern auf dem Markt neue Pflanzen für unsere Büroterrasse gesucht – und dabei fiel mein Blick ganz zufällig auf die Mini-Alpenveilchen. Und ich war entzückt. Diese hübschen kleinen Blüten, diese filigran gezeichneten herzförmigen Blätter… Hatte ich das wirklich früher nie gesehen?

Wenig später landeten zehn kleine Pflänzchen in meinem Einkaufskorb, und ich machte mich, mit vielen guten Ratschlägen des netten Blumenverkäufers versorgt, auf den Heimweg und sofort an die Arbeit.

Die Hälfte der Pflänzchen landete auf der Terrasse. Um diese Zeit sind in Kübeln und Töpfen ja schon einige Lücken durch verblühte Sommerblumen entstanden, die ich jetzt nach und nach mit Herbstpflanzen auffülle.

Alpenveilchen Kübel bepflanzen

Zinnkübel mit Fuchsie, Efeu, Impatiens-Neu-Guinea und Alpenveilchen

 

Steinschale herbstlich bepflanzt

Besenheide und panaschiertes Efeu haben mir besonders gut zu den Alpenveilchen gefallen. Die Rosenkugel und die Steinschale unterstreichen den altmodisch-romantischen Look.

 

Die restlichen Pflanzen wollte ich zuerst als Tischdeko in Szene setzen, bevor auch sie in den Garten kommen. Im Zimmer würden sie sich bei mir auch gar nicht halten. Sie mögen nämlich keine Wärme, sondern fühlen sich bei  rund 15 Grad wohl. Solche Temperaturen herrschen bei uns nirgends – außer im Garten. Ich hoffe, dass sie sich dort wohl fühlen. Und für gelegentliche Gastauftritte auf dem Tisch werden sie einfch kurzfristig für einen Abend hereingeholt.

Um sie schön präsentieren zu können, habe ich sie als erstes kurz gewässert und aus ihren kleinen Übertöpfen geholt. Das sollte man auf jeden Fall, sagte mir der nette Blumenverkäufer. Damit die Wurzelballen nicht austrocknen und keine Erde herausbröseln kann, habe ich die Erde in Moos eingepackt und mit dünnem Blumendraht umwickelt. So bleibt die Erde länger feucht – und außerdem sieht es wirkich chic aus.

Alpenveilchen dekorieren mit Moos

Die Mini-Alpenveilchen sollte man als erstes aus ihren Töpfen befreien

Schlicht und schön wirken die eingepackten Alpenveilchen in der schmalen langen Holzschale. So kann man es eigentlich schon lassen. Ich habe aber trotzdem noch ein bisschen weißen Zierkies, Steine und ein paar Zweige der Stacheldrahtpflanze dazu dekoriert. Und ein kleines weißes Holzherz. Quasi als Zeichen meiner Zuneigung 😉

Dekorieren mit Alpenveilchen

Eine schlichte Holzschale, Steine und ein Herz aus weißem Holz

 

Alpenveilchen Tischdekorationen

Auf dem Silbertablett präsentiert

Ich mag die Kombination von Weiß mit Silber. Und natürlich Kürbisse. Grund genug, beides zusammen zu bringen. Die Alpenveilchen stehen leicht erhöht in Dessertschalen. Ein paar Zapfen dazu – fertig ist die Dekoration, die wenig später auf unserem Herbsttisch mit dem Tischläufer COUNTRY SIDE glänzen durfte.

Tischdekoration Herbst

Der fertig gedeckte Tisch mit unserem Tischläufer COUNTRY SIDE

 

Zur grauen Tischdecke (hier unsere LINEA) passt eine weiße Dekoration besonders gut:

Alpenveilchen dekorieren als Tischdeko

Unterschiedliche Höhen bringen Spannung in eine Dekoration

 

Als (vorläufig) letztes sollte unser Gartentisch auf der Terrasse hinter den Büro eine Deko im Herbstlook  bekommen. Und dafür habe ich alle meinen momentanen Lieblinge zusammengeholt:

Weiße, braune und blaue Kürbisse sind bei uns ja noch relativ unbekannt und nicht so leicht zu finden. Es lohnt sich aber, danach Ausschau zu halten – oder den Blumenhändler zu fragen, ob er nicht welche besorgen kann.

DIe Kürbisse und die rustikale Baumscheibe passen jedenfalls wunderbar zu den zarten Alpenveilchen. Aber genauso gut gefallen sie mir auf der nostalgischen Etagere. Und da ich mich nicht entscheiden konnte – habe ich einfach beides auf den Tisch gestellt. Mehr ist mehr 🙂

Die Unterlage für das Herbstarrangemant ist der Tischläufer LINEA in der Farbe grafit (34). Die rustikale Leinenoptik ist einfach perfekt zum Landhauslook. Die LINEA ist allerdings nicht für den Outdooreinsatz gedacht, weil sie nicht völlig lichtecht ist. Aber die milde Herbstsonne auf unserer halbschattigen Terrasse wird sie für eine Weile unbeschadet überstehen!

Herbstdekoration Kürbis und Alpenveilchen auf Etagere

Kürbis und Alpenveilchen auf Etagere und Baumscheibe

 

Alpenveilchen Dekoration Herbst

Holzscheibe, blauer, brauner und weißer Kürbis zusammen mit Alpenveilchen und Hortensienblüten

 

brauner Kürbis und Alpenveilchen für die Herbstdeko

Kürbis und Alpenveilchen

 

Als nächstes möchte ich unbedingt ausprobieren, wie sich die Alpenveilchen in der Weihnachtsdeko machen. Ich werde berichten. Versprochen!

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

DIY: Weck- und andere Gläser

Tischdekoration mit Wekcgläsern und Marmeladengläsern DIY
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Alte Marmeladen- oder Gurkengläser sind viel zu schade für den Altglascontainer. Denn mit ganz wenig Aufwand kann man sie in schöne Tischdekorationen umwandeln.

DIY Tischdeko basteln

DIY! Aus einem altem Marmeladenglas gebasteltes Windlicht.

Die wohl einfachste Variante: Etikett entfernen und Glas mit Wasser füllen. Darauf schwimmt ein Teelicht oder eine Schwimmkerze. Mit einem Schleifchen aus Floristenbast und einem Rosmarinzweig bekommt das Glas den letzten Schliff.

 

 

blaue Tischdekoration maritim

Urlaubsfeeling: Marmeladenglas mit maritimer Dekoration

Mit Muscheln, Seestern und Schleierkraut wird das kleine Marmeladenglas zum Hingucker auf dem sommerlich gedeckten Tisch.

 

 

Tischdeko für Herbst und Weihnachten: Vorratsgläser und Weckgläser

Große Vorratsgläser werden zu Windlichtern

Für diese Dekoration habe ich große Weckgläser genommen (in denen ich normalerweise die Katzenleckerlis und das Trockenfutter aufbewahre:-))
Sie müssen schon etwas größer sein, damit die Kerze und die Zapfen zusammen darin Platz finden. Die Kerze hoch genug wählen,sonst wird das Anzünden schnell zu einer fummeligen (und heißen) Angelegenheit!  Der Kranz aus Efeu drumherum sorgt für den Finishing Touch.

 

Windlichter weihnachtlich dekorieren

Höhenunterschiede bringen Spannung auf den Tisch!

Die gleichen Gläser passen natürlich auch auf den Weihnachtstisch. Hier haben sie nur zusätzlich noch ein kariertes Schleifchen bekommen.

 

Herbstlich dekoriete Gläser

Große Weckgläser lassen sich mit wenigen Handgriffen und wenig Aufwand zu jeder Jahreszeit dekorativ herrichten.

Der Hirsch im Glas bekommt Gesellschaft von künstlichen Moossteinen aus dem Gartencenter, Zapfen und blauen Beeren. Ein Zweig Thuja simuliert den Wald. Die Ziergurken im linken Glas sind aus dem Gartencenter, man kann sie aber auch selbst aus Samen ziehen. Die rustikale Kordel, die um die Gläser gebunden ist, ist ebenfalls aus dem Gartencenter.

 

Shabby Chic Frühstückstisch

gedeckter Tisch im Shabby Chic-Stil

Hier eine Variante für romantische Gemüter. Die Kombination von Juteband und Spitzenborde ist momentan ungeheuer angesagt. Ich nähe nicht gern und habe daher selbstklebende Borde gekauft. Dann musste ich allerdings feststellen, dass sie generell nicht gut klebt und auf dem Juteband schon mal überhaupt nicht. Auf Nummer Sicher geht man also, wenn man die Borde doch annäht oder klebt.

Auch die Servietten haben eine Banderole bekommen. Für den zusätzlichen Pfiff stecken noch zwei Zweiglein weiße Besenheide darin.

Auch die Servietten haben eine Banderole bekommen. Für den zusätzlichen Pfiff stecken noch zwei Zweiglein weiße Besenheide darin.

 

DIY Windlichter basteln

Weckgläser werden mit Borde und kariertem Band zu romantischen Windlichtern

In diesem Weckgläsern war einmal Gulasch, den eine örtiche Metzgerei verkauft.  Die Etiketten waren sehr hartnäckig zu lösen und haben selbst die Spülmaschine und langes Einweichen in warmem Wasser schadlos überstanden. Für solch schwierigen Fälle nehme ich immer ein Stück Küchenkrepp mit etwas Öl, dann geht es ganz einfach.
Mit selbstklebender Borde und einem karierten Schleifchen verziert, sind die Gläser nun zu romantischen Teelichtgläsern geworden. Ideal für den Kaffeetisch oder auch die Gartenparty.

Tischdekoration Herbst Moos im Glas

Ein großes Glas mit Äpfeln, Moos und Hagebutten

Ich dekoriere immer sehr gern mit Materialien, die ich im Haus und Garten habe. In diesem Fall sind es Äpfel.  Ein großes Vorratsglas bekommt eine Bodenschicht aus weißem Zierkies, darauf wird Moos gelegt. In diesem Fall habe ich frisches Moos genommen, aber auch künstliches Moos oder Moossteine sehen gut aus. Darauf kommen frische Äpfel. Komplettiert wird das Glas durch kleine rote Hagebutten und zwei Farnwedel. Der obere Hals des Glases wird mit Juteband umbunden, darauf kommt eine Schleife aus kariertem Band, ein Hagebuttenzweig und etwas Efeu.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Eine Tischdecke – zwei unterschiedliche Tische

graue Tischdecke Jacquard Landhaus französischer Stil
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Manche Dinge lassen einem einfach keine Ruhe. Nachdem ich letztens unsere neue Jacquard Tischdecke POMPIDOU  festlich und elegant dekoriert hatte (Hier geht es zum Artikel), fiel mein Blick zufällig auf eine bemooste Gartenkugel auf unserer Terrasse, und ich dachte mir, wie schön sich dieses tolle Grün zum Grau der POMPIDOU machen würde. Und da der Tisch noch nicht abdekoriert war…

 

Tisch festlich decken

Zur Erinnerung: So sah der elegant dekorierte Tisch aus.

 

Gedeckter Tisch Tischdekoration

Grau mit frischem Grün und einem Tupfer Rot – eine tolle Farbkombination

Die Gartenkugel aus hellem Ton hatte im Laufe des Sommers Algen und Moos angesetzt und strahlt jetzt in intensivem Grün.  So natürlich patiniert, passt sie schön in die altmodische Steinschale, die das Herzstück des Tischs ist. Efeuranken, die sie locker umspielen, lockern das Bild optisch auf, die kleinen roten Beeren sorgen für die herbstliche Note.

 

Tischdeko rote Kerzen Efeu Herbst romantisch

Mit ein paar Handgriffen ist die herbstliche Tischdekoration fertig

Der Rest war eine Frage von Minuten. Die hohen Kerzenleuchter wurden durch weinrote Stumpenkerzen und rote Windlichte ersetzt und ein paar Efeuranken über den Tisch verteilt.

Efeu ist überhaupt mein heißer Tipp für die Tischdeko. Es ist schön romantisch, ich  brauche es im Garten nur eben abzuschneiden, es bleibt lange frisch, passt zu allen vier Jahreszeiten – und kann überhaupt kleine Wunder bewirken. Wann immer eine Deko nicht so richtig werden will, einfach nicht aussieht, wie ich möchte, dann verteile ich etwas Efeu auf dem Tisch, und schon passt es.

 

Servietten falten und dekorieren

Die Serviettendeko

Da ich noch einige von kleinen roten Beeren übrig hatte, bekamen zum Schluss noch die Servietten einen neuen Look verpasst.

Wer Farn benutzen möchte wie auf dem Bild oben, der muss ein wenig aufpassen: nicht jede Sorte eignet sich. Manche Farne welken innerhalb kürzester Zeit. Daher besser vorher ausprobieren und/ oder erst in letzter Minute auf den Tisch legen.

 

Wir haben übrigens bei Facebook gefragt, welcher der beiden Tische unseren LeserInnen besser gefällt. Das Ergebnis war ziemlich unentschieden.

Hier können Sie die Tischdecke POMPIDOU bestellen

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram